Wenn Sie eine eigene WordPress Seite haben und mehrere Personen auf dieser Inhalte erstellen oder verwalten, ist es sehr sinnvoll mehrere Benutzer anzulegen. Wie das geht, erfahren Sie hier, schnell und einfach erklärt.


Zuerst müssen Sie sich bei WordPress unter web.site/wp-admin einloggen und finden dann rechts, im Menü, den Abschnitt Benutzer. Klicken Sie auf diesen, sehen Sie alle Benutzer, die es aktuell gibt.

Sie können unter anderem die Email, den Namen und die Rolle des Benutzers sehen. Wenn Sie auf den Benutzer tippen, können Sie, als Administrator, die Daten des Benutzers sehen und auch bearbeiten.

Wollen Sie nun einen Benutzer hinzufügen, klicken Sie auf Neu hinzufügen und nun können Sie die Daten des Benutzers angeben.

Sie können nun unter anderem die Rolle des Benutzers festlegen. Dabei sollten Sie darauf achten, dass Sie den Benutzer nicht zu viele Berechtigungen geben, denn ansonsten kann es sein, dass dieser Ihre Seite verunstaltet. Die einzelnen Rollen sind eigentlich selbsterklärend, allerdings finden Sie hier noch einmal die Berechtigungen, die ein einzelner Benutzer hat. Zudem gibt es Rollen, die durch das Installieren eines Plugins hinzukommen. Was diese Rollen können, finden Sie meist in der Dokumentation des Plugins.

Haben Sie nun einen Benutzer erstellt, kann dieser sich einfach bei Ihrer Webseite einloggen und mit der Arbeit loslegen. Es wäre allerdings zu empfehlen, dass dieser zuerst das Passwort ändert und eines wählt, welches sicher ist.

Das war es auch schon. Ich hoffe, der Artikel hat Ihnen gefallen und konnte Ihnen weiterhelfen.


Bildquelle | Pixabay, Free-Photos